Home

Auf ein Wort

Mit Gottes Geist ist das ja so eine Sache. Schwer zu greifen ist er. Buchstäblich unfassbar. Von Gott lässt sich viel sagen. Von Jesus auch. Aber vom Heiligen Geist? Da wird es schwierig.
Das ging schon Generationen vor uns genauso. Daher haben sich Menschen seit jeher Bilder und Symbole zur Hilfe genommen, um dem Heiligen Geist „auf die Spur“ zu kommen.
Ihm näher zu rücken und zu verstehen, was es mit dem Heiligen Geist auf sich hat.
Eines dieser Bilder, mit denen der Heilige Geist dargestellt wird, ist die Taube. Denn in der Erzählung davon, wie Jesus getauft wurde, heißt es: „Er sah den Geist Gott es. Der kam wie eine Taube auf ihn herab.“ So berichtet der Evangelist Matthäus(Mt 3,16).
Vielleicht, weil man Gottes Geist zwar nicht sehen, aber doch spüren kann, gibt es für ihn auch das Symbol „Wind“. Den sehen wir auch nicht. Aber das, was er bewirkt und ausrichtet, kann durchaus sichtbar sein! Die Frage ist nur, wie wir damit umgehen.

Grafik: Pfeffer

„Wenn der Wind weht, dann bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“, so soll ein chinesisches Sprichwort lauten. Bezogen auf Gottes Geist könnte das dann heißen: Lasst uns Windmühlen bauen – dahin, wo sie das Wehen des Geistes an diesem Ort und in den Menschen dort am besten erfassen.

An einigen Stellen auf unseren Webseiten wird von manch einer „Windmühle“ in St. Petri berichtet, die Gottes Geist hat kräftig wehen lassen.
Und klar ist auch: Gottes Geist ist grenzenlos – er weht über den eigenen Kirchturm hinaus. Darum ist es schön, dass wir das Pfi ngstf est auch in diesem Jahr wieder mit einem Regionalgottesdienst feiern.

Gesegnete Pfingsten mit reichlich Geist und Wind wünscht Ihnen

Ihre Pastorin Almut Berndt

 


So erreichen Sie uns direkt


Pastorin Almut Berndt
Telefon: 04743 911322
E-Mail: almut.berndt@evlka.de

Pastor Marcus Berndt
Telefon: 04743 911322
E-Mail: marcus.berndt@evlka.de

Pfarrsekretärin Petra Böger
Telefon: 04743 912331
Di. und Fr.: 10 – 12 Uhr; Mi.: 16 – 18 Uhr
E-Mail: kg.langen@evlka.de


Kommentare sind geschlossen.