Führungswechsel bei den Church People

Drei Fragen an den alten und den neuen Chorleiter

Ende des Jahres müssen sich die Church People von ihrem bisherigen Chorleiter Christian Clasen verabschieden. Die Mitglieder bedanken sich bei Christian und heißen ihren neuen Chorleiter Daniel Kim herzlich willkommen!

Christian Clasen, was nimmst du aus deiner Zeit als Chorleiter mit?
C.C.: Das unbeschreibliche Gefühl, das es nur bei Church-People-Konzerten gibt. Wenn sich die ganze Energie dieser Chorgruppe unter meiner Leitung mit dem Publikum verschmilzt. In diesen Momenten habe ich Gott gesehen und dafür bin ich sehr dankbar!

Was machst du jetzt donnerstagabends?
C.C.: Ich werde in meinem Musikzimmer sitzen und Songs spielen, die schon lange nicht mehr gespielt wurden. Manchmal werde ich die Stille genießen, an gemeinsame Zeiten denken und neue Inspirationen in mir wachsen lassen.

Welches ist dein wichtigster Tipp für Daniel?
C.C.: Immer cool und gelassen bleiben, lass dich nicht porös machen von diesem Hummelhaufen, es wird dir reichlich belohnt werden!

 

Daniel Kim, wer bist du?
D.K.: Ich heiße Daniel Kim, bin verheiratet und habe zwei Kinder. Bereits in meiner Kindheit habe ich angefangen, Klavier und klassische Musik zu lernen. In Korea und in Deutschland habe ich Komposition, Klavier und Dirigieren studiert und leite seit 2015 einige Chöre.

Was bringst du mit?
D.K.: Ich bringe präzise Töne, eine durchdachte Balance aus Sopran, Alt, Tenor und Bass mit. So entsteht eine solide Einheit aus Rhythmus und Melodie. Natürlich darf Spaß und gute Stimmung bei der Chorprobe nicht fehlen.

 
Was wünscht du dir als Chorleiter?

D.K.: Eine hohe musikalische Qualität und eine starke und harmonische Einheit. Der Chor verfügt über ein großes Potential, das ich weiter hervorbringen möchte.

 

Kommentare sind geschlossen.