Herzlichen Dank für alle Mitarbeit

Stell dir vor, da ist eine Kirchengemeinde …

 

… und niemand ist da,

  • der mit anpackt, wo helfende
    Hände gebraucht werden – ob beim
    Kaffeekochen und Tischdecken für
    den Seniorenkreis, beim Bunten Tisch
    oder im Kirchencafé, beim Grillen und
    beim Aufbau vom Talk am Turm, beim
    Schmücken der Kirche für Erntedank;
  • der im Blick hat, wie es um die
    Finanzen steht, wo bauliche Maßnahmen
    nötig sind und wo inhaltliche
    Schwerpunkte in der Gemeindearbeit
    gesetzt werden sollen;
  • der ältere Gemeindemitglieder
    besucht und ihnen am Geburtstag
    zeigt: „Du bist nicht vergessen!“;
  • der mit dem Gemeindebrief Infos
    und Wissenswertes aus dem
    Gemeindeleben in die Haushalte trägt;
  • der singt oder mit einem Instrument
    die Gottesdienste musikalisch bereichert;
  • der sich Zeit dafür nimmt, dass sich
    Kinder und Jugendliche in der
    Kirchengemeinde zu Hause fühlen
    und ernstgenommen werden;

Das wäre eine traurige Kirchengemeinde.

Aber: DAS IST ST. PETRI NICHT!

Gerade zum Schluss eines Jahres, wenn man das zurückliegende Revue passieren lässt und das kommende mehr und mehr in den Blick gerät, fällt uns auf, wie reich beschenkt St. Petri ist:

Mit Menschen, die sich mit ihren unterschiedlichen Gaben und Interessen einbringen und diese Kirchengemeinde zu dem machen, was sie ist:

Ein Ort, den viele Menschen gerne aufsuchen und der ihren Alltag auf vielfältige Weise bereichert.

Dafür sagen wir stellvertretend für alle, denen St. Petri am Herzen liegt: DANKE!

Und wir laden alle, die in St. Petri aktiv sind, in diesem Zusammenhang herzlich ein zu einem
„St. Petri sagt Danke“-Fest am 17. März 2019.

Diesen Termin also bitte gleich in den neuen Kalender eintragen!

Genauere Infos folgen zeitnah.

         Foto: pixabay 

 

 

Kommentare sind geschlossen.