Jugendarbeit

Evangelische Jugend

Aktionen für Kinder und Jugendliche

 

Auf dem
Web-Portal der Evangelischen Jugend Wesermünde
sind viele Informationen zu aktuellen Themen und Veranstaltungen zu finden

 


Neues Musical-Projekt

Am 4.Advent 2018 wird in der St.-Petri-Kirche Langen das Kindermusical „Der Stern von Bethlehem“ aufgeführt.

Und dafür suchen wir DICH!
Mitmachen können alle Kinder von 5 – 12 Jahren,
die Spaß am Singen und am Schauspiel haben!

Proben:
ab dem 17. Oktober 2018 immer mittwochs von 15:30 – 16:15 Uhr
Gemeindehaus der St.-Petri-Kirchengemeinde Langen, Kapellenweg 7a.

Im Anschluss : KinderTreff bis 17 Uhr
für alle, die noch Lust haben zu bleiben.

Aufführung:
Sonntag, den 23. Dezember 2018 (4.Advent) um 11:00 Uhr St.-Petri-Kirche Langen

Es freuen sich auf Dich : Sylvia Schollmeyer (Kirchenmusikerin)
Almut Berndt (Pastorin)

Anmeldung und Information
Almut Berndt, Tel.: 04743 / 911322
E-Mail: almut.berndt@evlka.de

Grafik: Gerth Medien

Die „Kunterbunte Mitmachkiste“ startet in die neue Saison!

Neue Angebote für Kinder.

Die „Kunterbunte Mitmachkiste“ ist ein Programm für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren voller Spiel, Spaß, Spannung und Kreativität.
Alle Aktionen finden in den Gemeindehäusern unserer Region Nord-West statt und sind in einem kleinen Heft zusammengestellt, das im Gemeidehaus erhältlich ist.

Also: Gleich reingucken und anmelden!

Wir freuen uns auf euch!

Fabio Friedrichs
(Jahresprakti kant Ev. Jugend)

Grafik: Pfeffer

Schulgottesdienst am Buß- und Bettag

Buß- und Bettag – das ist kein verstaubtes Relikt aus längst vergangener Zeit.
Buß- und Bettag – das heißt, sich den Fragen zu stellen: Was läuft nicht gut in meinem Leben? Was belastet mich?
Was möchte ich gerne ändern?

Buß- und Bettag – das heißt, zu hören:
Veränderung ist möglich! Und Gott ist auf meiner Seite. Das tut gut.

Buß- und Bettag – das ist hochaktuell!
Und darum feiern wir Gottesdienst.

Ein Team der Evangelischen Jugend bereitet ihn vor und lädt vor allem Schülerinnen und Schüler der 7. – 10. Klassen
aus der Oberschule und dem Gymnasium dazu ein.
Aber auch alle weiteren Gemeindeglieder dürfen sehr gerne dazukommen und mit feiern –

am Mittwoch, 21. November um 11 Uhr in der Kirche.

Konfirmation 2020

Anmeldung zur Konfirmandenzeit

   
Einladung an alle Jugendliche, die im Frühjahr 2020 konfirmiert werden wollen.

All diejenigen, die zwischen dem 1.Oktober 2005 und dem 30. September 2006 geboren sind und/oder die nach den Sommerferien das 7. Schuljahr besuchen, laden wir herzlich zur Teilnahme an der Konfirmandenzeit ein.

Flotte und Treffen im Gemeindehaus
 
Die Konfirmandenzeit besteht in unserer Gemeinde aus zwei Teilen:
Es beginnt mit der Teilnahme an der Segelfreizeit „Flotte“, die in der ersten Woche der Osterferien 2019 (5. – 12.4.2019) auf dem niederländischen Ijsselmeer stattfinden wird.
Daran anschließend beginnen dann die regelmäßigen Treffen im Gemeindehaus mit Pastor Marcus Berndt und Diakon Daniel Becker.
Die Konfirmationen finden nach den Osterferien 2020 statt.

Auch nicht getaufte Jugendliche dürfen teilnehmen!
Die Teilnahme an der Konfirmandenzeit steht allen offen, die teilnehmen wollen! Und was den Teilnehmerbeitrag für die „Flotte“ angeht (ca. 195,- Euro), ist auf Antrag finanzielle Unterstützung in der Kirchengemeinde möglich.

Anmeldung im September
Aus organisatorischen Gründen ist eine verbindliche und persönliche Anmeldung zur Teilnahme an der Konfirmandenzeit bis Ende September nötig.

Vor allem in der Woche vom 10. – 14. September nimmt das Gemeindebüro gerne Anmeldungen entgegen.

Bitte bringen Sie dazu eine Geburtsbescheinigung und – falls vorhanden – eine Taufbescheinigung mit.

Pastor Marcus Berndt

Neuer „FSJler“

„FSJler“ – dahinter verbirgt sich ein junger Mensch, der ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ absolviert.
In St. Petri heißt der FSJler ab dem 1. August Malte Peters – und hier stellt er sich vor:

Moin moin.
Mein Name ist Malte Peters, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Langen.
Ich werde ab August mein Freiwilliges Soziales Jahr in der St. Petri Gemeinde absolvieren. Schon als Jugendlicher habe ich gemerkt, dass die ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen für mich eine Herzensangelegenheit ist.

Aus diesem Grund war es für mich auch eine leichte Entscheidung, nach meiner Konfirmation mit Pastor Marschall und anderen Ehrenamtlichen den Kindergottesdienst in unserer Gemeinde wieder aufzubauen.
Seit 2016 engagiere ich mich in der Evangelischen Jugend Wesermünde, fahre mit auf Freizeiten und versuche den Teilnehmern schöne Ferien zu bereiten.
Der Kindergottesdienst wird auch im kommenden Jahr zu meinen Aufgaben gehören, genauso wie die Mitwirkung im Konfirmandenunterricht, auf diversen Freizeiten und bei verschiedenen Veranstaltungen der Kirchengemeinde.
Ebenfalls bin ich im kommenden Jahr der Ansprechpartner für unser Bistro.
Ich freue mich auf ein tolles Jahr mit vielen Ideen, neuen Erfahrungen und Eindrücken.

Malte Peters

Neue Ideenschmiede

Neue Ideenschmiede für die Jugendarbeit Regionaler Jugendkonvent trifft sich in Langen

Vor zwei Monaten hat sich zum ersten Mal eine neue Gruppe in unserem Haus getroffen: der regionale Jugendkonvent. Er besteht aus ehrenamtlich Mitarbeitenden aus den Gemeinden Spaden, Debstedt, Neuenwalde und Langen und ist für die Jugendarbeit unserer Region zuständig.
Der Konvent hat Langen zu seinem zentralen Punkt gewähltund wird sich jeweils am 3. Montag in jedem geraden Monat am Abend (nicht in den Ferien) in unseren Räumlichkeiten treffen.
Im Februar wird der Jugendkonvent für ein Wochenende wegfahren. Neben dem Genießen der gemeinsamen Zeit sollen die Ziele der regionalen Jugendarbeit in der nächsten Zeit in den Blick genommen werden:
Wie kann es gelingen, die Jugendarbeit der Region weiter zusammenzuführen? Welche gemeinsamen Projekte stehen an oder sollen entwickelt werden? Einige der Ergebnisse werden sicherlich demnächst auf dem Fahrplan
der Haltestelle „Evangelische Jugend“ zu finden sein.

Lucas Jakobus


 

Erste Haltestelle „Evangelische Jugend“ in St. Petri

Erste Haltestelle „Evangelische Jugend“ in St. Petri

Viel haben wir über dieses Projekt geredet und berichtet und nun ist es endlich so weit:
Neben dem Eingang zur Kirche steht eine bunte Bank. Demnächst kommen noch ein Haltestellenschild sowie ein Fahrplan hinzu.
Wenn dann noch die vom Kindergottesdienst bemalten Zaunlatten in dem Beet neben der Bank aufgestellt werden, ist sie fertig: die erste Haltestelle „Evangelische Jugend“ in unserer Region.
Bis nach den Osterferien 2018 werden auch in den anderen Ortschaften solche Haltestellen eingerichtet sein.
Damit sind dann Treffpunkte geschaffen, von denen aus die Jugendlichen mit dem Gemeindebus „eingesammelt“ werden, um an Veranstaltungen und Projekten in der gesamten Region teilnehmen zu können.

Lucas Jakobus


 


Aktionen für Kinder und Jugendliche


Keine Beiträge gefunden.

Kommentare sind geschlossen.