15 Jahre Kirchencafé St. Petri

Leckere Kuchen und nette Gespräche – das Kirchencafé feiert Jubiläum
„Unser Kirchencafé ist ein Ort, an dem unsere Gäste leckeren selbstgebackenen Kuchen genießen können,
stets auf nette Menschen treffen und an dem sich immer die Gelegenheit bietet für ein kurzes Gespräch mit
dem einen oder anderen.“

Mit diesen treffenden Worten lädt Rosi Meyer nun bereits seit 15 Jahren, immer am letzten Sonntag eines jeden Monats, um 16 Uhr zum „Kaffeesieren“ in die Gemeindesäle ein.

Gemeinsam mit Christa Leidiger hat sie diese kleine Institution ins Leben gerufen, Ella Reinholz und Traute Penning sowie ein großes Team von fleißigen Bäckerinnen unterstützen die beiden seit einigen Jahren.
Von dem kleinen Obolus, den die Gäste in die Sparschweinchen auf den Tischen stecken, konnten schon viele Dinge angeschafft werden, die das Kirchenzentrum übers Jahr bereichern, wie z.B. die in Lesotho gewebten Paramente, die Osterglocken auf dem
Kirchplatz, die Tannengirlanden zu Weihnachten oder die schöne Dekoration in den Gemeindesälen.

 

 

Wenn Sie diese Einrichtung noch nicht kennen, liebe Gemeindemitglieder, schauen Sie mal rein:
spätestens zum Jubiläums-Café am 28. Oktober.


Heidrun Kreutzer-Großmann

Kommentare sind geschlossen.